MORITZ


Moritz Johannsen

 

Moritz ist der Erzähler der Abenteuer des berühmten Kapitäns Karl-Oskar Johannsen, Käpt'n Kaos genannt.

 

Wenn Moritz nicht mit seinem Onkel die acht Weltmeere unsicher macht, lebt er als ganz normaler neunjähriger Junge in der Großstadt Berlin. 

 

Für sein Alter liest er erstaunlich viel, guckt jede Menge Filme und Fernseh-Serien und stundenlang lustige Youtube-Videos.

 

Er hat die seltene Gabe, ein sehr guter Beobachter zu sein. Diese Begabung scheint sich ausgebildet zu haben, weil er viel Zeit allein verbringt und etwas schüchtern ist. Moritz ist nicht besonders sportlich, was ihm manchmal peinlich ist. Und zu viele andere Kinder um ihn herum verunsichern ihn.

 

Moritz gehört zu den Menschen, die stundenlang über einen Mann nachdenken, weil er einen seltsamen Hut auf hatte oder einen geheimnisvollen Koffer bei sich trug. Manchmal werden aus solchen Kindern später Schriftsteller.

 


KÄPT'N KAOS


Karl-Oskar Johannsen

 

Wie jeder anständige Seemann liebt Karl Oskar Johannsen, von Freund und Feind KÄPT'N KAOS genannt, die See: „Das Meer ist eine schöne Frau, unberechenbar, unzähmbar und voller Gefahren und Schönheit“.

 

RITA ist wie eine Mutter, die Karl-Oskar zutiefst verehrt, über alles liebt und beschützt. Sie trägt ihn durch die Gefahren des Lebens.

 

An Land fühlt sich KAOS stets unwohl. Männer, die noch nie auf See waren, kann er nicht ernst nehmen. Männer, die sich in Anzügen und Uniformen verstecken, bezeichnet er als Krawattenhorst, Papierbootschubser oder Schreibtischpiraten.

 

KAOS ist wie das Meer selbst, wild aufschäumend, cholerisch, rau und forsch, gebieterisch, aber auch sanft und herzlich. Karl Oskar kämpft gern mit dem Meer, Piraten und Waschbeckenmatrosen wie Admiral Gräte – seine Waffe ist das FLUCHEN.

 

Karl-Oskar isst nicht besonders gern Fisch. Fische sind wie RITA – Bewohner des Meeres. Ein weiteres Geheimnis des Käptens ist seine Sucht nach Früchten, Süßspeisen und Kuchen aller Art. Karl Oskar ist wahnsinnig nach Mousse au Chocolate oder Vanillepudding aus echter Ziegenmilch.

 

KAOS liebt Grenzen, denn sie zu überwinden und zu verwischen, ist seine größte Leidenschaft.


GRÄTE


Admiral Heinrich von und zu Hering

 

Karl Oskar Johannsen hat auf dieser Welt nicht nur Freunde, sondern auch Feinde. Einer davon ist Admiral von und zu Hering. Kaos kann ihn nicht ausstehen. Und deshalb nennt er ihn General Gräte, denn Generäle gibt es nur an Land. Auf See heißt es Admiral.

 

Gräte ist ein unangenehmer Zeitgenosse, ein Soldat, der lieber ein kleiner, sensibler Junge geblieben wäre, der mit seinem Fernrohr in den Himmel guckt als Kapitän zur See zu sein.

 

Aber das wusste seine Mutter zu verhindern, indem sie ihn sehr streng, sehr sehr streng erzogen und sein Leben lang in Uniformen gesteckt hat. So lange bis er ohne sie keinen Halt mehr fand. Oder keine Haltung. Je nachdem.


Heute ist Gräte Admiral auf See und gibt für sein Leben gern Befehle. Seine beste Freunde heißen: Disziplin, Ordnung, Fleiß, Gehorsamkeit und Pflichtbewusstsein.

 

Gesetz und Ordnung stehen für ihn über allem. Wer ausbüchst aus der Regel-Gemeinschaft, muss eingefangen, bestraft und bekehrt werden. Besonders letzteres liegt Gräte sehr am Herzen. Deshalb folgt er seinem Erzfeind KAOS durch alle 8. Meere um ihn doch noch eines Tages hinter Schloss und Riegel zu bringen.